Testsieger

Heckenschere TestsiegerHeckenschere Testsieger

Die Bosch Heckenschere AHS50-26 wurde von Stiftung Warentest (Heft 09/2012) als Testsieger ernannt. Von den 19 getesteten Geräten mit Netz- und Akkubetrieb erhält die Bosch AH 50-26 als einzige Heckenschere mit Kabel, ein “sehr gut” für das Schneiden im Test. Ebenfalls gelobt wurde Ihre Robustheit sowie die gute Handhabung. Sie eignet sich nicht nur für den Formschnitt sehr gut, sondern ist auch für einen kräftigen Rückschnitt der Hecken eine gute Wahl.
Gesamtnote: Gut (1,9)

Weitere Heckenscheren mit Netzantrieb, welche im Test von Stiftung Warentest gut abgeschnitten haben:

Die Heckenschere Metabo HS 55 sei sehr gut für einen einfachen Formschnitt zu gebrauchen. Auch der Rückschnitt an kräftigen Hecken gelinge gut, lediglich ein unangenehmes Laufgeräusch sowie das recht hohe Gewicht wirkte leicht störend. Gesamtnote: Gut (2,3)

Die Heckenschere von Stihl HSE 52 wurde ebenfalls im Test mit der Gesamtnote Gut (2,3) bewertet. Den Formschnitt an grünen Austrieben soll die Stihl HSE 52 gut hinbekommen, den Rückschnitt kräftiger Hecken allerdings nur mittelmäßig. Die Bedienung sei passabel, negativ gesehen wurde ein recht hoher Geräuschpegel der Heckenschere.

Heckenscheren Testsieger im Preisvergleich

Bosch Heckenschere AHS 55-26
Heckenschere von Bosch AHS 55-26
ca. 149,90 €
Metabo Heckenschere HS 55
Metabo Heckenschere HS-55
ca. 159,90 €
Metabo Heckenschere AHS 36 V
Metabo Heckenschere AHS 36 V
ca. 279,90 €

Testsieger der Heckenscheren mit Akkubetrieb

Die Heckenschere Metabo AHS 36 V wurde von Stiftung Warentest im Test der Akkubetriebenen Heckenscheren auf dem 1. Platz gesehen. Der Formschnitt junger Austriebe klappt sehr gut und auch für den Rückschnitt kräftiger Hecken sei die Metabo AHS 36 V gut geeignet. Diese Heckenschere ist sehr leise, allerdings mit einem stolzen Preis von rund 350€ auch nicht gerade günstig. Der Akku wurde innerhalb von 34 Minuten geladen und man konnte 36 Minuten damit arbeiten. Gesamtnote: Gut (2,3)

Die Heckenschere Stihl HSA 65 wurde im Test an zweiter Stelle gesehen. Beim Formschnitt junger Austriebe sei sie sehr gut geeignet, beim kräftigen Rückschnitt immer noch passabel. Durch ihr sehr hohes Gewicht sei diese Heckenschere etwas unhandlich, dafür aber auch durchaus robust. Mit einem Anschaffungspreis von ca. 560€ ist diese Heckenschere allerdings recht teuer. Der Akku benötigte eine Ladezeit von 48 Minuten und man konnte 30 Minuten damit arbeiten.. Gesamtnote: Gut (2,3)

Die Heckenschere HTA 700 von Wolf-Garten für  rund 130€ sei gut geeignet für Formschnitte junger Austriebe, ein kräftiger Rückschnitt klappt allerdings schlechter. Die Heckenschere ist leise und dank des geringen Gewichts auch sehr gut in der Handhabung. Der Akku benötigte 69 Minuten zum Laden und man konnte damit 33 Minuten arbeiten. Gesamtnote: Befriedigend (2,7)

Heckenscheren Testsieger im Preisvergleich

Bosch Heckenschere AHS 55-26
Heckenschere von Bosch AHS 55-26
ca. 149,90 €
Metabo Heckenschere HS 55
Metabo Heckenschere HS-55
ca. 159,90 €
Metabo Heckenschere AHS 36 V
Metabo Heckenschere AHS 36 V
ca. 279,90 €

Heckenscheren Testkriterien von Stiftung Warentest

Das Schneiden wurde mit 30% bewertet
Der Formschnitt grüner Austriebe und der Rückschnitt kräftiger Hecken.

Handhabung 35%
Die Handhabung des Geräts, das Geräusch (bei Last- und Leerlauf) sowie die Gebrauchsanleitung wurden beurteilt.

Haltbarkeit 15%
Die Heckenscheren schnitten unter anderem in einem Dauertest 66 Stunden gewässerte Rundhölzer mit einem Durchmesser von 8mm.

Sicherheit 5%
Mechanische Sicherheit sowie die Sicherheit der Li-Ionen Akkus und deren Ladegeräte wurden getestet.

Akku und Ladegerät 15%
Beurteil wurde die Kapazität des neuen Akkus im Vergleich zur deklarierten Kapazität, die Selbstentladung, die Akkuladezeit und die Arbeitszeit mit einer Akkuladung.

Den kompletten Testbericht von Stiftung Warentest können Sie gegen eine kleine Gebühr unter www.test.de abrufen.